Kaufvertrag

Es wird davon ausgegangen, dass alle Benutzer den Kaufvertrag nach Abschluss ihres Mitgliedschaftsprozesses gelesen und genehmigt haben.
Kaufvertrag
Dies ist der Online-Kaufvertrag zwischen BiKorse.com und dem Kunden.
Artikel – 1
Vorbehaltlich dieser Vereinbarung verkauft der Verkäufer dem Käufer die folgenden Qualifikationen und den Verkaufspreis für den Verkauf und die Lieferung des Verbraucherschutzgesetzes Nr. 4077; Es deckt die Rechte und Pflichten der Parteien gemäß den Bestimmungen der Verordnung über die Verfahren und Grundsätze für die Durchführung von Fernabsatzverträgen ab.

Artikel 2
VERKÄUFERINFORMATIONEN
BiKorse Textil BiKorse.com
Artikel 3
KÄUFERINFORMATIONEN
Alle Mitglieder:
BiKorse.com Store Alle Kunden, die bei BiKorse.com einkaufen. (Im Folgenden als Käufer oder Kunde bezeichnet).
Artikel – 4
ZIEL ZIEL- UND PRODUKTINFORMATIONEN:
Waren / Produkte oder Dienstleistungen; Art, Menge, Marke / Modell, Farbe, Anzahl, Verkaufspreis und Zahlungsmethode, wie auf der Website angegeben, können sich diese Verpflichtungen ohne Ankündigung an den Käufer ändern.

Artikel 5
ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
5.1 Der KÄUFER erklärt, dass er alle vorläufigen Informationen über die grundlegenden Merkmale, den Verkaufspreis und die Zahlungsweise sowie die Lieferung des Produkts gemäß dem in Artikel 4 festgelegten Vertrag gelesen und bereitgestellt hat und die erforderliche Genehmigung im elektronischen Umfeld erteilt.
5.2 Das Vertragsprodukt wird an den Empfänger oder die Person oder Organisation an die in den vorläufigen Informationen angegebene Adresse geliefert, abhängig von der Entfernung des Wohnorts des Empfängers für jedes Produkt, mit Ausnahme einer 30-tägigen gesetzlichen Frist. Es überschritten.
5.3 – Wenn das dem Vertrag unterliegende Produkt an eine andere Person oder Organisation als den Käufer geliefert werden soll, haftet der VERKÄUFER nicht dafür, dass die Person oder Organisation die Lieferung nicht annimmt.
5.4 “Der VERKÄUFER ist dafür verantwortlich, das Vertragsprodukt in gutem Zustand gemäß den in der Bestellung angegebenen Spezifikationen und gegebenenfalls den Garantieunterlagen und Handbüchern zu liefern.

5.5 – Für die Lieferung des fraglichen Produkts muss dieser Vertrag elektronisch bestätigt und der Kaufpreis mit der vom Käufer bevorzugten Zahlungsmethode bezahlt werden. Wird der Produktpreis aus irgendeinem Grund nicht in den Bankunterlagen bezahlt oder storniert, ist der VERKÄUFER nicht zur Lieferung des Produkts verpflichtet.
5.6 – Zahlt die Kreditkarte des Käufers den im Kaufvertrag angegebenen Preis des Produkts nicht an den VERKÄUFER oder die im Vertrag angegebene Person oder Organisation, zahlt der im Kaufvertrag angegebene Verkäufer oder die im Kaufvertrag angegebene Person den im Kaufvertrag angegebene Preis, wenn die nicht autorisierte Person das Produkt nach der Lieferung illegal verwendet. Es muss innerhalb von Arbeitstagen an den VERKÄUFER geschickt werden. In diesem Fall gehen die Versandkosten zu Lasten des Käufers.


 5.7 – Wenn der VERKÄUFER die vertraglich vereinbarte Ware aufgrund höherer Gewalt oder außergewöhnlicher Umstände wie Wetterbedingungen oder Transportunterbrechungen nicht rechtzeitig liefert, muss der Verkäufer den Käufer informieren. In diesem Fall kann der Käufer eines der Rechte nutzen, um die Bestellung zu stornieren, falls erforderlich, um das Vertragsprodukt zu ändern und / oder die Lieferzeit zu verschieben, bis die Sperrung beseitigt ist. Wenn der Käufer die Bestellung storniert, wird der VERKÄUFER versuchen, den Kreditkartenbeleg des Käufers zu stornieren und den entsprechenden Betrag innerhalb von 7 Tagen auf das Konto des Käufers zurückzuzahlen. Die Transaktion wird dem KÄUFER per E-Mail mitgeteilt. In diesem Fall kann der VERKÄUFER nicht für die von der verbundenen Bank verursachten Verzögerungen verantwortlich gemacht werden.

5.8 – Bei fehlerhaften oder fehlerhaften Produkten, die an den KÄUFER und / oder den KÄUFER geliefert wurden, können die zugehörigen Produkte vom KÄUFER an den KÄUFER gesendet und innerhalb von 7 Tagen nach Versand an den KÄUFER gesendet werden. In diesem Fall muss der KÄUFER die Ware nach Zahlung der entsprechenden Versandkosten nach Ablauf von 7 Tagen an den Verkäufer liefern.
5.9- Dieser Vertrag tritt in Kraft, nachdem er vom Käufer (nach Feststellung der Mitgliedschaft) elektronisch ratifiziert und an info@bikorse.com gesendet wurde.
Artikel 6

Richtung Rückzieher:
Der Käufer ist berechtigt, innerhalb von sieben (14) Tagen an der ihm oder der Person / Organisation des Vertragsgegenstandes angegebenen Adresse von der Lieferung zurückzutreten. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der VERKÄUFER während dieser Zeit per Fax oder E-Mail benachrichtigt werden und das Produkt darf nicht gemäß den Bestimmungen von Artikel 7 verwendet werden und seine Verpackung darf nicht beschädigt werden. Wenn Sie von diesem Recht Gebrauch machen, müssen Sie die Original-Lieferrechnung und den Muster-Lieferbericht, aus dem hervorgeht, dass das an den Dritten oder den Empfänger gelieferte Produkt an den VERKÄUFER gesendet wurde, zurücksenden. Innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt dieser Dokumente versucht der VERKÄUFER, den Produktpreis auf das Kreditkartenkonto des KÄUFERS zurückzuzahlen. Der VERKÄUFER kann nicht für das Versagen der Bank bei der Rückerstattung des Preises verantwortlich gemacht werden. Mehrwertsteuer und andere gesetzliche Verpflichtungen werden erst nach Übersendung der Originalrechnung erstattet. Die Versandkosten der aufgrund des Widerrufsrechts zurückgesandten Ware gehen zu Lasten des KÄUFERS.

Ergänzungen, kaufpflichtige Produkte, Einwegprodukte in der Natur, Einwegprodukte, Software und Programme, Produkte zur Rückgabe von Produkten, die für die Gesundheit und Hygiene ungeeignet sind, können nicht genutzt werden, wenn das Rücktrittsrecht schnell ausläuft oder erlischt. Alle Software und Programme, DVDs, VCDs, CDs und Kassetten, Schreibwaren (Toner, Kassetten, Bänder usw.) und das Recht, für kosmetische Mittel Geld abzuheben, unterliegen der Bedingung, dass die Verpackung des Produkts ungeöffnet und intakt ist. Das Produkt wird nicht verwendet.
Der Käufer darf nicht mehr als ein Produkt im Namen der Kampagne kaufen oder nur eines der Produkte zurückgeben, die er im Rahmen der kombinierten Kampagne gekauft und bearbeitet hat. Wenn er / sie zurückkehren möchte, muss er / sie die Produkte zurückgeben, die er / sie im Rahmen der Kampagne erhalten hat. In der kombinierten Kampagne gibt es keine Rückerstattung einzelner Produkte.

Artikel 7
AUTORISIERTES GERICHT:
Bei Erfüllung dieser Vereinbarung sind die Verbraucherausgleichskomitees und die VERBRAUCHERGERICHTE berechtigt, den KÄUFER oder VERKÄUFER bis zu dem vom Ministerium für Industrie und Handel festgelegten Wert zu bezahlen. Wenn die Bestellung auf elektronischem Wege genehmigt wird, wird davon ausgegangen, dass der KÄUFER alle Bestimmungen dieser Vereinbarung akzeptiert hat.